Hole Nuts

 



Hole Nuts
  Startseite
    Homegameberichte
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 


http://myblog.de/hohle.nuss

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Pokerliga 08 - Tag 1 (21.1.08)

Heute war es endlich soweit.

Der 1.Spieltag der neuen Saison, und was war es für ein toller Start.
Mit kompakten 3 Leuten und jeweils 5000 in Chips ging es von Beginn an rund.
Hole Nuts bekam zu Beginn einige gute Karten, die er auch gut ausnutzen konnte.
Tintohilde und M.P. lieferten sich einige Scharmützel, die ausgeglichen endeten, mit leichten Vorteilen zunächst für M.P.
Auch Hole Nuts geriet mehrfach an M.P., oft genug ging er hier als Verlierer aus der Sache.

Kurz vor der ersten Pause war dann auch schon ein großer Pot unterwegs, den Tintohilde einkassieren konnte, nachdem Hole Nuts ihn auf eine Straße setzte, die sich allerdings als Top-Two-Pair mit den Assen entpuppte.
Nach der Pause haderte Tintohilde dann mit fehlendem Kartenglück und M.P. schwanden die Chips.
Hole Nuts drehte auf und spielte den einen oder anderen gekonnten Bluff, bis er dann schließlich die American Airlines fand.
Diese hielten dann auch bis zum Schluss und kosteten Tintohilde einiges an Chips.
Irgendwann kam es dann zur Konfrontation M.P. - Tintohilde, die dann mit dem Ausscheiden M.P.s endete.
So waren nun im Heads-Up die beiden Favoriten zugange, immer im Hinterkopf, dass sie bereits ITM waren.

Nun gab Hole Nuts sehr viel Gas und nahm Tintohilde ein ums andere Mal die Blinds ab, teils mit Schrott, teils mit Knallern. Zusätzlich zu den nun schon astronomisch hohen Blinds fand Tintohilde immer noch keine geeigneten Karten, die ihm gefielen und zunehmend entnervt warf er die Karten in den Muck.

Früher oder später gab es keinen Ausweg und er ging mit K3s gegen Hole Nuts A6s All-In, welches dann durch ein 9erPaar auf dem Board und den Ass-Kicker von Hole Nuts entschieden wurde.
Alles in allem wieder ein gutes (schlechtes) Beispiel dafür, dass man manchmal nur Dreck auf die Hände bekommt und damit eben nichts reissen kann.
Dem Pechvogel des Tages und allen anderen wünschen wir für das nächste Mal ein gutes Blatt.


"Be the raiser, my friend"
25.2.08 22:54


Pokerliga 08 - Tag 2 (23.1.08)

Am zweiten Spieltag fanden sich wieder nur 3 Leutchen zum Pokern ein.

Schon nach der zweiten Hand zeigte sich eine Tendenz zugunsten von Tom-Tom ab.
Hole Nuts saß im SB und erhöhte seine QQ.
Tom-Tom im BB zögerte lange bis er callte.
Auf dem Flop dann KKT, was Hole Nuts Top-Two-Pair bescherte.
Er versuchte mit 2-facher-Potsize-Bet das Ding klarzumachen, doch Tom-Tom zögerte wieder und callte dann.

Auf dem Turn eine 4, die nichts änderte.
Hole Nuts gab nun nochmals Gas, da er Tom-Tom auf maximal die zweite Zehn mit hoher Beikarte (A,Q,J) setzte, was ihn vorne sein ließ.
Die 3-fache-Potbet ging Tom-Tom wieder nach einem Zögern mit.

Auf dem River nun die nächste T, somit lagen nun auf dem Board Two-Pair. nun war natürlich Vorsicht angesagt.
Hole Nuts checkte, Tom-Tom setzte nur 2fachen-BigBlind, was Hole Nuts nach reichlich langer Überlegung und mit Widerwillen bezahlte, da er sich fast sicher war zu verlieren, allerdings schon ziemlich viel investiert hatte und einfach auf irgendwas anderes als die dritte T bei Tom-Tom hoffte.
Beim Showdown kam dann die Faust ins Gesicht: KTsuited bei Tom-Tom, ein geflopptes Full House.
Somit war Tom-Tom bereits bei diesem niedrigen Blindlevel dick Chipleader und Hole Nuts sehr stark in der Strategie eingeschränkt mit einem Stack von nur noch knapp 1300.

Ossi und Tom-Tom lieferten sich dann ein ums andere Mal das Spiel "Du hast nix, ich auch nicht, aber ich will sehen, was du hast", welches ebenfalls Tom-Tom mehrmals für sich entschied. Zwischendurch konnte Hole Nuts 1-2 mal die Blinds klauen, die er aber dann direkt danach wieder opfern musste und bekam nichts mehr brauchbares auf die Hand.

Bei Blind-Level 75/150 war Hole Nuts im SB nach einem Preflop-Raise auf 400 bereits recht commited.
Dieses Raise wurde von Tom-Tom gecalled, so dass im Heads-Up dann die Entscheidung fallen musste.
Hole Nuts ahnte, dass beide den Flop verpasst hatten und ging mit den restlichen ca. 600 Chips All-In, um wenigstens noch etwas Druck auszuüben.
Tom-Tom callte und zeigte 86offsuit.
Hole Nuts war mit seinem QToffsuit und Backdoor-Straightdraw also zuerst vorn.
Der Turn änderte gar nichts, jedoch floss auf dem River die zweite 8 für Tom-Tom herunter und somit war Hole Nuts noch vor der Pause busted.

Nun ging die Reiberei zwischen Ossi und Tom-Tom weiter.
Es gab insgesamt sehr wenig Showdowns und nur selten ging es bis zum Turn, da immer entweder einer traf und der andere nicht oder beide checkten und der erste Aggressor den Pot an sich nahm.
Kurzzeitig stand Ossi mehrmals am Rande der Niederlage, weil er z.B. mit Händen wie 23offsuit das 2er Paar bildete und bis zum River durchzog, um gegen ein 7er Paar zu verlieren.
Eine entscheidende Wendung war eine Hand, in der Ossi seinen sehr niedrigen und unwahrscheinlichen Backdoor-Flush traf und Tom-Tom, der Top-Two-Pair hielt, besiegte.

Von da an setzten die immer weiter steigenden Blinds sowie mehrere unkluge Entscheidungen wie z.B. mit marginalen Händen bis zum River zu bezahlen und dann zu folden, sowie zwei weitere Suckouts von Ossi Tom-Tom erheblich zu.

Als nun die Blinds bereits bei 500/1000 standen, kam es dann zum Finale.
Ossi callte vom Button und Tom-Tom erhöhte auf 2000 im BB. Auch dies callte Ossi und sah den Flop von TTK.
Tom-Tom spielte an, Ossi erhöhte und Tom-Tom callte.
Der Turn brachte das Ass.
Tom-Tom, mittlerweile sehr committed, spielte nochmals den BB an und Ossi erhöhte auf den Reststack von Tom-Tom.
Dieser callte und war somit All-In.
Ossi zeigte die dritte T, Tom-Tom das zweite Ass.
Somit blieben Tom-Tom nur 2 Outs zum höheren Full House Aces full of Tens.
Leider kam der unnütze J und damit gewann Ossi diesen Spieltag.

Streckenweise hatte Tom-Tom und insgesamt gesehen Ossi das meiste Kartenglück, während bei Hole Nuts nach dem ersten verlorenen Pot keine große Hoffnung mehr auf Besserung bestand.
Seltsam? Aber so ist Poker.

"Be the raiser, my friend"
25.2.08 23:16





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung